Hauset: Ort zum Wandern, Radeln, Geniessen

Neue Wanderrouten in der Gemeinde Raeren

Der Dachverband der Verkehrsvereine Raeren (DVVR) hat vor einigen Jahren eine Broschüre herausgegeben mit dem Namen: Die schönsten Wanderwege  Raeren - Hauset - Eynatten. Es ist sicher nur zu begrüßen, die einzigartige Landschaft der Gemeinde Raeren einem breiteren Publikum bekannt zu machen, denn wir stehen fürwahr in Konkurrenz zu vielen Initiativen, nicht nur in der Eifel, sondern auch weit darüber hinaus. Nennen möchte ich nur den Eifelsteig, der sich einer wachsenden Beliebtheit erfreut und inzwischen zu einem Wirtschaftsfaktor geworden ist der jährlich Tausende Besucher anzieht. Neben den Wanderwegen ist die Gemeinde auch an dem Vennbahnradweg RAVeL angeschlossen, der ebenfalls inzwischen Radtouristen von überall her anlockt. Am Raerener Bahnhof, wo der Vennbahnweg vorbeizieht, ist ein Bahnhofscafé entstanden, dass zu bestimmten Öffnungszeiten dort betrieben wird.  Weitere bescheidene Orte der Einkehr sind selten, zumindest was Hauset betrifft. Schließlich hat die Gemeindeverwaltung auch den Raeren Rad Rundweg (RaerenRadRundweg RRR) ausgeschildert, der über eine Strecke von 27 km vom alten Grenzübergang Köpfchen zum historischen Bahnhof Raeren, eben an dieser Vennbahnstrecke gelegen, führt. Über Eynatten und Hauset führt der Radweg auch wieder zurück nach Köpfchen. 

 

Für Hauset sind in der oben erwähnten Broschüre vier Wanderrouten aufgeführt: Die sogenannten Göhlpromenade "Rund um den Dorfkern", der Wanderweg "Rund um die Rochuskapelle" zum Muschelkreuz und zur Hammerbrücke, der Wanderweg "Rund um die Hammerbrücke", durch Gottes freie Natur; schließlich der Wanderweg "Rund um die Zyklopensteine" der zum Westwall, zum Landgraben und den Zyklopensteinen führt. Bei all diesen Routen ist eine Einkehr nur bedingt möglich, in Hauset stehen aber immerhin das Café Kockartz, die Terrasse der "Auberge zur Geul", das "Café Nussstöck", das Café im Residenzhof und an Köpfchen das Café KuKuK und die Essstube "Manneken Frits" im früheren Café Zimmermann / Schmetz zur Verfügung. Ganz neu ist die Pizzeria "Genova" auf Vestert.

Beschreibung des Raerener Rad Rundweg finden Sie --> hier

 

Heute möchte ich eine weitere Route bekanntmachen und beschreiben, die von der Kirche oder der "Auberge zur Geul" als Zubringer zum Eifelsteig dienen kann und so vielleicht den Anschluss an diese bekannte Wanderroute auch von Hauset aus populär macht. Die Wanderroute führt auf Hauseter Gebiet über Kapelle, Kupfermühle, Flög und Landgraben zunächst bis nach Köpfchen mit dem Kulturzentrum KuKuK. An den Zyklopensteinen vorbei führt der Weg zur Göhlquelle in Lichtenbusch und über Freyenter Wald zur Kinkebahn. Auf deutschen Gebiet führt die Kinkebahn Richtung Nütheim bis hin nach Kornelimünster, dem Startpunkt des Eifelsteigs. Lassen Sie sich von der Route inspirieren, in Kornelimünster erwarten sie viele Sehenswürdigkeiten und auch Gaststätten zur Einkehr und Verpflegung.  

 

Die Beschreibung des Zubringers von Hauset zum Eifelsteig nach Kornelimünster finden Sie --> hier

 

Übersicht erstellt von Walther Janssen (Juli 2020)

 

Rund um den Dorfkern

Rund um die Rochuskapelle

Rund um die Hammerbrücke

Rund um die Zyklopensteine


Kontakt

Dorfarchiv Hauset 

archiv@hauset.info

Jeden 1. Dienstag im Monat

von 9 - 12 Uhr 

im Pfarrhaus von Hauset

direkt neben der Kirche

Bücher kaufen

Folgende Bücher sind noch verfügbar:

- "Der  verkannte Mensch"

  Lebenserinnerungen von Pater Joseph Timmermann

- Heimatbuch Hauset 1

- Heimatbuch Hauset 2

- St. Rochus Kirche Hauset

Preis: 10€ je Buch bei Abholung