Edgar-Henri Cüpper - ein Olympiasieger aus Hauset

Wenn wir uns an Hauseter Sportler von Weltruhm erinnern, so gehört Edgar Cüpper sicher dazu. Er hat als Springreiter mit der belgischen Equipe auf den Olympischen Spielen in Montreal die Bronzemedaille gewonnen, weshalb man sicher von einem Olympiasieger sprechen kann.

 

Das mit seinem Ursprung aus Hauset mag natürlich auch angefochten werden, denn die meiste Zeit seines Lebens hat er wohl in Eupen verbracht, wo Edgar Cüpper am 16. Mai 1949 geboren wurde. Noch heute unterhält er in Eupen einen Reiterhof. 

 

So lesen wir auch auf Wikipedia nichts von Hauset, Tatsache ist aber dass er die ersten Jahre seiner Kindheit wohl auf dem Anwesen Cüpper in Hauset am Aachener Busch verbrachte. Die Schule besuchte Edgar Cüpper später in Eupen, wo er auch das bischöfliche Gymnasium Collège Patronné besuchte. 

 

Der 1,83 m große Edgar Cüpper nahm mit seinem Pferd "Le Champion" an den Olympischen Spielen 1976 in Montreal teil. Die belgische Mannschaft mit Edgar Cüpper, François Mathy auf "Gai Luron", Eric Wauters auf "Gute Sitte" und Stanny Van Paesschen auf "Porsche" belegte in der Qualifikation den sechsten Platz. Die besten acht Mannschaften erreichten das Finale, das am Schlusstag der Spiele im Olympiastadion vor der Schlussfeier ausgetragen wurde. Im Finale siegte die französische Equipe mit 40 Fehlerpunkten vor den Deutschen mit 44 Punkten. Dahinter gewannen die Belgier mit 63 Fehlerpunkten die Bronzemedaille vor den Reitern aus den Vereinigten Staaten mit 64 Punkten und den Kanadiern mit 64,5 Punkten. Zu den 63 Punkten der Belgier hatte Wauters 15 Punkte, Mathy 20 Punkte und Cüpper 28 Punkte beigetragen, Van Paesschen lieferte mit 36 Punkten das Streichergebnis.

Vier Jahre später wollte sich Cüpper mit "Cyrano" für die Olympischen Spiele in Moskau qualifizieren, aber wegen des Olympiaboykotts nahmen keine belgischen Reiter teil. Bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles war Cüpper belgischer Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier. Weil sich sein Pferd "Dino" auf der Flugreise nach Los Angeles eine Fußverletzung zugezogen hatte, konnte Cüpper aber nicht an den Wettkämpfen teilnehmen. Nach Querelen mit dem belgischen Verband startete Cüpper später für Luxemburg.

 

Im Jahr 2016, also vierzig Jahre nach seinem Erfolg in Montreal, gab Edgar Cüpper dem Portal "Ostbelgien direkt" ein Interview und auch andere Medien erinnerten an die Erfolgsstory. 

 

 

Hauset Raeren

Kontakt

Dorfarchiv Hauset 

archiv@hauset.info

Jeden 1. Dienstag im Monat

von 9 - 12 Uhr 

im Pfarrhaus von Hauset

direkt neben der Kirche

Bücher kaufen

Folgende Bücher sind noch verfügbar:

- "Der  verkannte Mensch"

  Lebenserinnerungen von Pater Joseph Timmermann

- Heimatbuch Hauset 1

- Heimatbuch Hauset 2

- St. Rochus Kirche Hauset

- Der verkannte Mensch

Preis: 10€ je Buch bei Abholung